Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
24. Juni 2009 3 24 /06 /Juni /2009 21:26
Beispiele zur (Un-) Glaubwürdigkeit unserer Kommunalpolitiker,
der unglaubwürdigste Kommunalpolitiker bekommt den Wackeldackel verliehen.

Einmal gegen Heger, obwohl man ganz gut mit ihm kann..

Am gleichen Tag für (Therme) und gegen (KKT) Heger, wie kriegt man das auf die Reihe?

Spenden sammeln fürs neue Feuerwehrhaus, obwohl man dagegen ist??

Zuerst eine Ausnahmegenehmigung für eine laut BGVO nicht zulässige Aufdach-Solaranlage in der Riemenschneidergasse, und dann eine Ablehnung für eine laut BGVO durchaus genehmigbare Indach-Solaranlage in der Metzgergasse, wird hier mit zweierlei Maß gemessen, oder spielen Beziehungen ein Rolle??

Für den Schießwasen mit über 5000 qm Verkaufsfläche, aber gegen Edeka/Raiffeisenstraße mit 2000 qm Verkaufsfläche?

Wagnersache: Alle zur Geheimhaltung vergattern, dann die idealen Eigenschaften eines Thermegeschäftsführers in einem WZ-Artikel beschreiben, jeglichen Zusammenhang mit Wagner verneinen (W.Eckardt),  und dann die Empfehlung, im Umkehrschluss zu denken (Krebelder auf einer Versammlung in Ickelheim).

Wegen angeblicher Schädigung der Innenstadtgeschäfte gegen jegliche Ansiedelung von Geschäften am Stadtrand sein, um dann selber einen Handyladen im Volksbankhaus zu betreiben. (Jürgen Heckel).

Diesen Post teilen

Repost0

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten