Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
3. Mai 2011 2 03 /05 /Mai /2011 18:56

Weitere Merkwürdigkeiten zum Treppenunglück.

Beim Einsturz der Außentreppe zum Versammlungsraum des Feuerwehrhauses wurden vier Personen nur leicht verletzt, eine Person liegt schwerverletzt mit Knochenbrüchen im Krankenhaus.

Zu dem Einsturz war es gekommen, als mehrere nicht ganz unmuskulöse Männer die in fast 4 Meter Höhe befindliche Plattform der Treppenanlage zwecks Raucherpause betreten hatten. Vier Männer waren bereits beim rauchen und hatten sich auch teils über die Reling gelehnt. Als dann eine vierte Person die Plattform betrat, krachte die ganze nur angedübelte Konstruktion nach unten, die Dübel waren herausgerissen.

Mittlerweile wurde bekannt, dass die Treppe in ihrer Erstausführung eine senkrechte Stahlstütze hatte. Ein Grundstücksnachbar, der unmittelbar am Feuerwehrhaus vorbei die Zufahrt zu seinem benachbarten Grundstück hat, monierte vor ca. 1 Jahr diese Stütze beim Stadtbauamt in Bad Windsheim, weil sie bei der Zufahrt hinderlich war. Die Treppenanlage wurde auch einmal mit einem Kleintransporter leicht angefahren, es waren damals jedoch keine Schäden an der Treppe erkennbar.

Die Reklamation bei der Stadt BW hatte Erfolg, die senkrechte Stütze wurde entfernt und durch mehrere schräge Metallstreben ersetzt, die dann die Treppenanlage an der Wand abstützten. Möglicherweise wurde dadurch die Stabilität der Treppe entscheidend geschwächt und hielt dann die Belastung durch fünf ausgewachsene Männer nicht mehr aus.

Der Unfall wird wohl ein Fall für Rechtsanwälte und Gerichte. Die Krankenkasse wird einen Schuldigen suchen, um ihre vorgestreckten Kosten ersetzt zu bekommen, die Stadt Bad Windsheim wird wohl jegliche Haftung bestreiten und auch der Metallbaubetrieb wird fahrlässiges handeln bestreiten.

Man muss sich fast wundern, dass der Unfall noch verhältnismäßig glimpflich ausging, wenn man die große Absturzhöhe berücksichtigt. Es ist noch unklar, ob für den Versammlungsraum eine offizielle Baugenehmigung vorliegt.

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten