Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
24. März 2020 2 24 /03 /März /2020 20:01

Wie schaut es in den Nachbargemeinden aus?

Die CSU behauptet ja, so richtig vorwärts geht es nur mit dem CSU- Bürgermeister Bernhard Kisch und die Landesgartenschau 2027 gibt es auch nur mit Bernhard Kisch. Wenn das wirklich so wäre, dürfte es nur Gemeinden mit CSU- Bürgermeistern so richtig gut gehen, weil die ja dann die meisten Zuschüsse in München abgreifen können.

Dazu ein interessanter Vergleich mit den Bürgermeistern der Nachbargemeinden von Bad Windsheim: Obernzenn Reiner Hufnagel FW; Illesheim Roland Scheibenberger FBI; Flachslanden Hans Henninger FW; Burgbernheim Matthias Schwarz FW; Ergersheim Dieter Springmann FWG; Gallmersgarten Emil Kötzel FB; Uffenheim Wolfgang Lampe SPD; Markt Nordheim Harald Endreß ÖWU; Sugenheim Reinhold Klein FW; Neustadt/Aisch Klaus Meier SPD; Langenfeld Reinhard Streng FW; Dietersheim Robert Christensen CSU; Markt Erlbach Birgit Kreß FW; Ipsheim Stefan Schmidt parteilos; Rothenburg o.d. Tauber Walter Hartl parteilos.

Damit ist klar, es gibt in den umliegenden und angrenzenden Gemeinden nur einzigen CSU- Bürgermeister und alle Gemeinden kommen auch so gut über die Runden, oder will etwa jemand behaupten, dass z. B. Burgbernheim wesentlich schlechter dasteht, als Bad Windsheim?

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

D. Schulenburg 03/28/2020 20:10

Einfach zu viele Fehlentscheidungen und Fehlgriffe.

Fraktionsvorsitzendem Georg Gerhäuser mag ein sehr guter Bauunternehmer sein. Der CSU wird er mit seiner Einstellung und seinem Handeln keinen Gefallen getan haben. Wenn diese Bürgermeister-Wahl der CSU verloren geht, geht auch ein großer Teil auf seine Kappe und auch auf die, seiner ewigen Ja-Sager..
Gewinnt die CSU den Bürgermeister, was ich nicht glaube, werde ich hier Abbitte leisten. Meine Prognose = 60% für Jürgen Heckel / WiR

03/31/2020 23:12

Niemand muss hier Rechenschaft ablegen für eine Prognose.

D. Schulenburg 03/31/2020 07:26

Meine Prognose war ca.4% daneben. Damit kann ich leben.
Danke für die laufenden Steilvorlagen (mit fremden Federn schmücken) in den vielen CSU Kisch-Wahlwerbungen. Ohne die WiR wahrscheinlich viel knapper gesiegt hätten.
Aber ohne diese Steilvorlagen wäre auch meine Prognose bescheidener ausgefallen.

Norbert Eichhorn 03/26/2020 09:07

Lieber Herr Müller,
leider sind Ihre Artikel mittlerweile nicht mehr objektiv und auch der ein oder andere Kommentar ist geschmacklos. Muss dieses Niveau sein?
Norbert Eichhorn

03/26/2020 14:00

Dem stimme ich absolut zu, die Kritik von H. Eichhorn kam ja zum letzten Artikel mit den Bürgermeistern der Nachbargemeinden, ("geht es auch ohne CSU- Bürgermeister"), was bitte, ist daran nicht objektiv oder geschmacklos? Mir wäre es sogar sehr recht, wenn kritische und detaillierte Kommentare kommen würden, pauschale Kritik war noch nicht gut!

D. Schulenburg 03/26/2020 13:53

Norbert Eichhorn, wie wäre es denn mal mit einigen Kommentaren?
Dann würden die Leser auch Ihre Meinung kennen lernen und vielleicht sogar ihre eigene Meinung ändern?
Nicht mehr objektiv ist ein großer Begriff, der eigentlich nicht viel aussagt. Wenn Sie sagen würden, Sie vertreten die Meinung der CSU ist das in Ordnung und jeder Leser kennt sich aus. Ihr gutes Recht. Aber bitte stehen Sie, zu was auch immer. Über geschmacklos lässt sich trefflich streiten. Dazu braucht man aber mindestens Themen. Was ist geschmacklos?
Also sehr geehrter Herr Eichhorn, machen Sie mit. Was ist gut? Was ist schlecht?
Auf geht's!

03/26/2020 10:28

hallo Herr Eichhorn, allen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann. Ein Blog muss nicht zu 100 % objektiv sein, das ist die WZ auch nicht. Ich bezahle 60 € je Jahr an Overblog und investiere sehr viel Zeit, für die Leser ist das alles gratis, niemand muss meinen Blog lesen, niemand muss meiner Meinung sein, jeder/jede kann selber einen Blog betreiben. Es ist eben nicht so, dass man da einfach was reintippt, sondern es muss sehr viel recherchiert und auch telefoniert werden, der Zeitaufwand ist manchmal immens. Ich hatte von Anfang an gehofft, dass sich viel mehr Leser per Kommentar o. ä. beteiligen. Lieber Herr Eichhorn, ich würde mich sehr freuen, wenn Sie Ihre Meinung/Kritik per Kommentar kundtun würden, nicht einfach nur lesen und pauschal kritisieren. Ich habe viele Informationen von Bloglesern und Bekannten, die aber allesamt selber auch wieder nicht objektiv sind, ich bilde mir dann selber eine Meinung. Welche Artikel sind aus ihrer Sicht nicht objektiv? Sie können mich auch gerne mal abends anrufen, ich würde mich freuen, Tel. 64946.
Kommentare dürfen durchaus auch mal grenzwertig provokant sein, ich gebe auch nicht alle frei.

D. Schulenburg 03/25/2020 08:53

Schon mal überlegt, dass es auch evtl. an solchem Verhalten und Größenwahn liegt, dass Bürger die Schnauze voll haben, in der Kommunalpolitik Fraktionszwang und sowas gutheißen wollen?
Es ist einfach nur abscheulich.
Zitat:
Der Duden gibt allerdings kein Wort her, das den Abgrund nur ansatzweise darstellt, der sich auftut, wenn eben jener Bayerischer Innenminister die existentielle Coronakrise als Anlass nimmt, für den CSU- Kandidaten zu sprechen. Hier sterben weltweit viele Tausend Menschen und dieses Elend nimmt die CSU zum Anlass, den eigenen Kandidaten zu bewerben. Abscheulich, verachtend, unter aller Sau - da fällt einem nicht einmal ein historischer Begriff ein. Zitat Ende.

Wenn der Kisch dann noch mit unzähligen Inseraten in der Zeitung damit wirbt, was er alles erreicht hat, kann man nur noch lachen darüber.
Einige Beispiele:
Die Gießerei Heunisch hat einen 3. Kupolofen angeschafft.
Der EDEKA hat neu gebaut.
Hahn Zelte hat das Navinta Gebäude gekauft und ist umgezogen.
Neubau Baywa und der Baywa Tankstelle.
Erweiterung der Fa. Decontam.
Fluglärm. (In Ickelheim Bürgerversammlung als Stadtratssitzung deklariert)
Umnutzung des ehemaligen Schlachthauses der ehemaligen Metzgerei Schmidt.
Errichtung der Wegbeschilderung Freibad bis in den Kurpark.
Beratungsbüro in der Kegetstraße eingeführt. (Lachnummer)
Abbruch Feuerwehrhaus am Spitalwall.
Machbarkeitsstudie demenzfreundliche Einrichtung Hospitalstiftung. (Mir wird schon wieder schlecht.)
Planung Stadtbusverkehr. (ohne Ortsteile)
Neubau E-Center (6 Jahre hat der Kisch Anliegern erklärt, dass er hier nichts machen kann, weil es Privatgrund ist. Jetzt auf einmal seine Großtat!?)
usw. usw. usw.................................................................
Seinen Weg zur Toilette hat er nicht beschrieben. Wäre lustiger und auch nicht uninteressanter.

Sowas wird von der großen CSU unterstützt. Fraktionszwang???? Nein danke!

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten