Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
9. Februar 2014 7 09 /02 /Februar /2014 14:15

Manipulationen durch mehrmaliges abstimmen befürchtet

Die Windsheimer Zeitung hat das Online- Votum zur Bürgermeisterwahl vorzeitig beendet. Das Voting hatte einen gravierenden Fehler; wenn man abgestimmt hatte, wurde nur der prozentuale Anteil der BM- Kandidaten angezeigt, jedoch nicht, wie ansonsten üblich, die Anzahl der Gesamtstimmen. Man wusste also nicht, ob es sich um 100 Stimmen, oder um 1000 Stimmen handelte. Lediglich die nur langsamen Veränderungen der Prozentergebnisse ließen auf eine größere Anzahl schließen.

Gestern nachmittag wurden dann überraschend 51 % für Kisch angezeigt, Dingfelder und Henkel hatten je 20 %, Ledertheil und Heckel je 5 %. Offensichtlich hatte die CSU am schnellsten geschaltet und alles für die Abstimmung mobilisiert, was irgendwie ging. Mir war sofort klar, dass die FWG das nicht auf sich sitzen lassen würde. Man konnte dann auch ca. alle zwei Stunden einen Anstieg um 1 % auf zuletzt 33 % bei Henkel beobachten. Genau umgekehrt ging es bei Kisch, er verlor von Stunde zu Stunde auf zuletzt dann 35 %.

Ledertheil blieb fast konstant bei 5 %, Heckel konnte sich auf zuletzt 11 % verbessern, Dingfelder fiel auf 16 % zurück. Offensichtlich hatte auch die Liste- WiR alles mobilisiert, was PC oder Smartphone hatte. Sicher ist der Anteil der Senioren ohne Internetzugang nicht enthalten, dies betrifft wohl alle Kandidaten gleichzeitig. Es muss auch berücksichtigt werden, dass jeder Internetnutzer auf der ganzen Welt teilnehmen konnte.

Sicher kann man aus dem vorzeitig beendeten Voting noch keinen Wahlsieger herauslesen, man kann aber schon zumindest von erkennbaren Tendenzen sprechen. Diese dürften sein: Ledertheil wird keine Chance haben; Heckel wird nicht dieser Top- Favorit für die Stichwahl sein, wie viele meinten; die Entscheidung, wer in die Stichwahl kommt, dürfte zwischen Kisch, Dingfelder und Henkel fallen. Möglicherweise wurde damit die Wahl durch die WZ beeinflusst.

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten