Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
26. Oktober 2011 3 26 /10 /Oktober /2011 20:01

Unverhältnismäßiges Verhalten im Stadtrat.

  • Bad Windsheim hatte jahrelang einen vorbestraften 2. Bürgermeister Gerhäuser (CSU), weder in der FWG, noch in der CSU, noch bei der Liste Land störte sich jemand daran.
  • Bei der Vergabe der Planungsleistungen zum Neubau des Feuerwehrhauses "verschätzten" sich die sonst so kompetenden Baufachmänner W. Eckardt (FWG) und Thomas Geismann. Werner Spieler (FWG) konnte dadurch ohne die ansonsten vorgeschriebene europaweite Ausschreibung den Planungsauftrag für die Phasen 1 bis 4 erhalten. Weder in der FWG, noch in der CSU, noch bei der Liste Land störte sich jemand daran.
  • Durch Fehlentscheidungen des damaligen Bürgermeisters W. Eckardt (FWG) und der Stadtverwaltung kam eine Beteiligung an der KSV Dinkelsbühl zustande, die die Stadt BW höchstwahrscheinlich mehrere Millionen kosten wird. Weder FWG, noch CSU, noch Liste Land kritisierten dieses Desaster.
  • Wilhelm Dehner (LiLa) erhielt von den Stadtwerken ohne Ausschreibung einen Arbeitsplatz zur Betreuung der Hackschnitzelheizanlage. Diese Ausschreibung war zwar nicht zwingend vorgeschrieben, wäre aber insbesondere bei einem Stadtrat durchaus zweckmäßig und sinnvoll gewesen. Die Liste Land unterstützte im Wahlkampf den FWG- Bürgermeister- Kandidaten Wolfgang Eckardt (FWG). Die FWG druckte in ihrem Wahlkampfblatt auch die Wahlkampfreklame der Liste Land ab.
  • Gerhard Gerhäuser, Werner Spieler und Wilhelm Dehner entscheiden jetzt nach mehreren von ihnen selber in die Welt gesetzten und wieder zurück genommenen Unwahrheiten darüber, ob es ein Verbrechen ist, dass eine Stadtratskollegin einen einzigen Zettel mit der aktuellen Tagesordnung an einen Zuhörer zwecks kurzfristiger Information gegeben hat.
  • Man darf gespannt sein, ob die Stadtratsmehrheit dieses kindergartentaugliche Theater mitmacht. Von den Bürgern fordert man bei allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten Zivilcourage, vielleicht gibt es auch einige Stadträte, die zivilcouragefähig sind und dieses ausgedehnerte Spieler-Spielchen durchschauen und die Kirche im Dorf lassen.
  • Wie gesagt, ... die Verhältnisse stimmen nicht mehr!
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten