Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. Oktober 2012 2 16 /10 /Oktober /2012 18:12

Ledertheil gibt (noch) nicht auf.

Plötzlich zeigt Bürgermeister Ralf Ledertheil einen Kampfgeist, den man lange vermisst hat. Die Ankündigung von Vorstandschaft und Fraktion der SPD, ihn zur nächsten Bürgermeisterwahl nicht mehr zu nominieren, scheint zumindest vorläufig ungeahnte Kräfte bei ihm freigesetzt zu haben. Sicherlich spielen auch persönliche Existenzängste eine Rolle. Nach 6 Jahren Amtszeit gibt es keine Pension und auch die Bank, bei der er vor seiner BM- Zeit als Hauptkassier angestellt war, muss und wird ihn wohl kaum mehr einstellen. In Bad Windsheim wurde ein neues Haus gebaut, das erst noch abbezahlt werden muss. Damit gibt es auch wirtschaftliche Gründe, auf biegen und brechen eine Wiederwahl anzustreben.

Wenn man die möglichen Szenarien durchspielt, schaut es aber nicht sehr gut aus, für Ledertheil.

Szenario 1: Ledertheil versucht, seine Nominierung durch die SPD zu erreichen. Dazu müsste er möglichst viele der bisher von ihm vernachlässigten und kaum beachteten SPD- Mitglieder ansprechen, um ihre Stimmen zu bekommen. Eine weitere Möglichkeit wäre sicher auch die Werbung von Neumitgliedern. Damit ist es aber längst nicht getan, weil diese Möglichkeit auch von Ledertheilgegnern wahr genommen werden kann.

Szenario 1a: Ledertheil bekommt eine knappe Mehrheit der Nominierungs- Stimmen und ist damit offizieller SPD-Kandidat. Vorstandschaft und Fraktion müssten sich wohl aus dem Wahlkampf heraus halten, wenn sie sich nicht zu einer Lachnummer machen wollen. Ledertheil müsste seine Liste anderweitig füllen. Wenn nicht ein weißer Ritter auftaucht, müsste Ledertheil seinen Wahlkampf komplett selber organisieren, Fazit: Aussichtslos. Gleichzeitig hätten die bisherigen SPD- Stadträte erhebliche Probleme, ihre  Wiederwahl irgendwie zu organisieren.

Szenario 1b: Ledertheil fällt bei der Nominierung durch, die SPD stellt eine/n andere/n Kandidatin/Kandidaten auf, die Erstellung einer Stadtratsliste bereitet keine Probleme. Ledertheil müsste dann eine Liste oder einen Unterstützerkreis außerhalb der SPD organisieren, was wohl ziemlich sicher seinen Parteiausschluss nach sich ziehen würde. Was an anderen Orten oftmals klappt, scheint in Bad Windsheim aussichtslos zu sein, insbesondere auch deswegen, weil es mangels bisheriger Kontaktpflege keinen Unterstützerkreis für Ledertheil gibt.

CSU, FWG, Liste Land und FDP scheiden als Auffangbecken für Ledertheil wegen unüberbrückbaren Gegensätzen von vorneherein aus. Lediglich die arg zusammengeschrumpelte Wir- Liste des Jürgen Heckel wäre als Lückenbüßer denkbar.

Wenn man alle Aspekte ins Kalkül zieht, bleibt für die SPD nur eine reelle Möglichkeit übrig, wenn sie ein auseinanderbrechen des Ortsvereines verhindern will: Die Nominierung von Ledertheil zum SPD- Kandidaten muss mit allen legalen Mitteln verhindert werden.

Die Faschingsgesellschaft Windshemia wird ihr Programm für die kommende Session zumindest für den Windshemia-Chor umschreiben müssen. Ein Köngsmord mit zwei weiblichen Akteuren und einem Herzog im Hintergrund muss zwingend ausgeschlachtet werden.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten