Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
14. März 2010 7 14 /03 /März /2010 16:20
Fensterrede der SPD?
Sie haben keine gelesen? Eben, genau das ist das Problem und die Situationsanalyse an sich. Üblicherweise hätte der Ortsvorsitzende oder die Fraktionsvorsitzende der SPD auf den Leserbrief Heunisch-Grotz und die Pressemitteilung der CSU mit Empörung reagieren müssen. Sie hätten schreiben, schreien und rufen müssen, dass alles nicht so ist, wie von der CSU behauptet und darauf hinweisen müssen, dass mit Hummel schließlich der Stellvertreter dieses angeblichen Versagers gestellt sei. Aber es kam nichts, überhaupt nichts. Man lässt Ledertheil alleine im Regen oder Sturm stehen und man kann nur spekulieren, warum. Stimmt man der CSU zu? Schweigt man nach Schreibtisch-  und Pfeifengeschichten lieber? Oder gibt es schlichtweg keine Kommunikation mehr bei den Genossen?

Wer kann sich noch an eine flammende (öffentliche) Rede der Fraktionsvorsitzenden Dingfelder erinnern? Wann hat Gröbel als Ortschef zum letzten Mal (öffentlich) auf den Tisch gehauen? Auch die Bevölkerung registriert, dass der neue BM Ledertheil nicht richtig eingebunden ist, man ist der Meinung, dass die SPD "ihren" Bürgermeister endlich und besser "an der Hand" nehmen sollte. Insider wollen jedoch wissen, dass man seitens der SPD schon alles mögliche und unmögliche versucht hatte, jedoch ohne den geringsten Erfolg. Ralf Ledertheil scheint absolut beratungsresistent zu sein.

Und die Moral von der Geschicht: es ändert sich nichts.

Auf einen abgehobenen Bürgermeister Eckardt folgte ein abgekoppelter Bürgermeister Ledertheil, der sich von seiner eigenen Fraktion weiter entfernt hat als ein Heckel von einem Supermarkt auf der grünen Wiese. Der Stadtrat ist in zwei Lager gespalten, mit fast gleicher zahlenmäßiger Besetzung wie zuvor, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Man sonnt sich gerne im Glanz des minmal Erreichten (auch wenn das derzeit eher einer 1 Watt Birne gleicht), schiebt aber die Schuld für gemeinsam getroffene Entscheidungen (Fußgängerzone) hübsch dem Bürgermeister in die Schuhe.

Und man hält Fensterreden und wenn man doch mal etwas Wesentliches sagen will, dann macht man es durch Schweigen, wie jetzt bei der SPD gesehen.

Bis zur nächsten Wahl dauert es fast noch 4 Jahre, es ist jedoch rätselhaft, von welcher Partei Ralf Ledertheil dann überhaupt nominiert werden soll. Die intensivsten Unterstützer seines Wahlkampfes Anfang 2008 wurden bevorzugt vor den Kopf gestoßen und die Motivation zur Abwahl eines W. Eckardt fehlt dieses Mal gänzlich. Es muss sich gewaltiges ändern, wenn Ralf Ledertheil auch nur eine geringe Chance zu einer Wiederwahl haben will. 





Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten