Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. April 2010 4 22 /04 /April /2010 20:22

Wie lange soll das noch so weiter gehen?

Anstatt sich ausführlich mit dem heißen Thema Europäisches Schullandheim zu beschäftigen, sitzt man bei der WZ dieses brisante Thema offensichtlich einfach aus, kaum ein durchschnittlicher WZ- Leser ist ausführlich informiert.

Während die FLZ die Familie Opelt zu Wort kommen lässt und auch die bereits erfolgten Vorbereitungen des Fränkischen Freilandmuseums ausführlich schildert, bringt man in der WZ wieder einmal das Bild irgendeines bedeutungslosen Fußball- Spielleiters aus Unteraltenbernheim oder anderswo. Man macht es sich offensichtlich wieder einmal sehr bequem in den Redaktionssesseln der WZ.

Sehr oft kommt es vor, dass die FLZ über wichtige Bad Windsheimer Ereignisse unmittelbar berichtet, während ein entsprechender Artikel in der WZ dann erst mit Verzögerung erscheint, wenn überhaupt. Ein typisches Beispiel war für mich auch dieser Ortstermin des Verwaltungsgerichtes Ansbach in der Metzgergasse, bei Alfred Heidls Solaranlage, wo Herr Lauer von der FLZ pünktlichst anwesend war, während die Mitarbeiterin der WZ erst nach einem Telefonanruf in letzter Minute angehechelt kam.

Es ist das typische Verhalten eines Monopolisten, der (noch) keine Konkurrenz zu fürchten hat. Während es am Rand des WZ-Verbreitungsgebietes durchaus bröselt, wird durch die FLZ hier im Bad Windsheimer Kerngebiet die morgendliche Zustellung per Zeitungsausträger verweigert. In Dottenheim und Altheim werden beide Zeitungen (WZ+FLZ) durch den/die gleichen Austräger zugestellt, hier in Bad Windsheimer Gebiet ist nach wie vor der FLZ- Bezug nur per Post möglich.

Ein besonderes Thema ist auch das Leserbriefverhalten der WZ. Einerseits werden Leserbriefe gekürzt, wenn der Name eines Windsheimer Promis erwähnt ist, andererseits hat man keine Probleme, einen Leserbrief mit beleidigendem Inhalt zu veröffentlichen. Bei bestimmten Leserbriefautoren wird gekürzt, während bei anderen doppelte Länge mit Wiederholungen zugelassen wird.

Es gibt ernstzunehmende Meinungen, die dieser Insellösung der Windsheimer Zeitung die Hauptschuld an der fortdauernden Isolierung von Bad Windsheim im Landkreis NEA geben, es ist dringendst Handlungsbedarf geboten. Wenn Bad Windsheim vorwärts kommen will, muss diese Insellösung der WZ beendet werden.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten