Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
14. Juli 2010 3 14 /07 /Juli /2010 18:08

Bürgerinitiative muss wieder aktiv werden!

Am 28. Januar schien die Kuh vom Eis. Man hatte den Bürgerentscheid zurückgenommen, weil der Verwaltungsrat in einer Absichtserklärung weite Teile der berechtigten Forderungen der Bürgerinitiative „Erhalt der Klinik Bad Windsheim“ erfüllte. Man wollte vor allem Zeit gewinnen, damit die Klinikleitung in Ruhe mit der Kilianiklinik über eine Kooperation verhandeln konnte, der zufolge, so das Konzept von Oberender, Habermeier und Co., ein dauerhaftes Überleben der Klinik Bad Windsheim sichergestellt werden sollte. Nun ist bald ein halbes Jahr vergangen und was ist mit der Klinik? Man hört kaum etwas, und wenn doch, fühlt man sich gelinde gesagt verarscht. Hier eine Zusammenfassung der Zitate und (Falsch) Aussagen der letzten vier Wochen.

WZ 26. Juni 2010, Anzeige im Heimatteil der WZ, darin bewirbt eine „fachübergreifende, überörtliche Gemeinschaftspraxis“ (da fehlt nur noch das „überparteilich“ der BILD-Zeitung) im Originalwortlaut folgenden Tätigkeitsschwerpunkt: „ambulante und stationäre Operationen in der Klinik Neustadt an der Aisch“ u.a. mit Schulter-, Hüft- und Knieendoprothetik. Ein schwerer Schlag gegen die Klinik Bad Windsheim, deren Schwerpunkt doch eben jene Endoprothetik sein sollte. Nein, das ist mehr, das ist ein kleines Erdbeben. Denn hatte man sich nicht mit der Bürgerinitiative darauf geeinigt, dass die Bauchchirurgie in Neustadt ausgebaut und dafür die Endoprothetik in Bad Windsheim gestärkt wird? Richtig, darum war ja klar, dass da was nicht stimmt.

WZ 29. Juni 2010: Jetzt kam das große Erdbeben in der WZ. Hier gibt sich der Landrat und Vorsitzende des Verwaltungsrates absolut überrascht und behauptete, dass die Werbung von Orth.Med ohne Wissen der Landkreisverwaltung geschaltet wurde. Auch gebe es keinen Vertrag, keine Absprache und keinen Beschluss mit dem Verwaltungsrat und somit dürfen "die" im Neustädter Krankenhaus „nicht operieren“. Er (der LR) werde da aber selbstverständlich nachhaken.

Ich fasse zur Verdeutlichung nochmal zusammen: Eine große Praxis-Kette wirbt in einer großen Anzeige in der WZ, dass man in Neustadt eine Praxis aufmacht und dort operieren wird. Jetzt mal ganz ehrlich: Würden Sie sich derart weit aus dem Fenster lehnen, wenn Sie keinen Vertrag haben? Oder anders ausgedrückt: Würden Sie eine Niederlassung / Filiale in Neustadt gründen, wenn Sie dort im Krankenhaus nicht operieren dürfen? Und weil die Betreiber Ärzte sind, haben sie natürlich einen Vertrag.

WZ 30. Juni 2010: Hier erklärt uns Dr. Detlev Unger, dass es sehr wohl einen Vertrag der Kreiskliniken mit Orth.Med gäbe. H. Unger: „erlaubt sind: arthoskopische und offene Eingriffe an Knie und Schulter, auch Fußkorrekturen. Eine Schulterendoprothetik sei machbar. Hüft- und Kniegelenksersatz werden aber in Nürnberg gemacht, so Dr. Unger.

April, April. Der Verwaltungsratvorsitzende Walter Schneider scheint wieder einmal den Überblick verloren zu haben. Oder wollte er uns gezielt täuschen? Erst gibt es keinen Vertrag, den es dann aber doch gibt.

Und damit Sie es nun genau wissen (oder besser: eine 3. Version), hier das Statement von Habermeier in der WZ. Hier erklärt uns der Oberchef Habermeier dass die OrthoMed freilich einen Vertrag mit der Klinik in Neustadt hat, die Ärzte dürfen da schon seit Mai dort operieren!!! (Hallo Herr Landrat, 2 Monate wohl geschlafen, sie dürfen seit Mai schon!!! ) Weiter geht’s mit der Verarsche durch Habermeier „selbstverständlich dürfen da keine künstlichen Hüften oder Knie operiert werden, sondern die dürfen (nein, nicht in Windsa) in Nürnberg gemacht werden„ Ja geht’s noch?

Und jetzt kommen wir zum Kern der Sache: Windsheimer Kreise unterstellen Herrn Habermeier schon seit langem, die Klinik in Bad Windsheim gezielt zu schwächen, was Habermeier stets von sich gewiesen hatte. Meine (RM) Meinung ist aber folgende: Wenn Habermeier ernsthaft und trotz aller Dementis zulässt, dass noch eine externe Praxis (hatten wir nicht immer Angst vor Privatisierung????) in Neustadt operiert, ist das schon schlimm. Dem sprichwörtlichen Fass wird der Boden aber herausgeschlagen, wenn Habermeier meint, uns für dumm verkaufen zu können. Der Gipfel der Frechheit ist es meiner Meinung nach, wenn Habermeier dann versucht, uns dadurch zu beruhigen, dass die Ortho.Med Hüften nicht in Neustadt, sondern in Nürnberg operiert.

Sagen Sie mal, Herr Habermeier, sind Sie noch bei Trost? Sie ziehen gezielt profitable Operationen (das Standbein der Klinik Bad Windsheim) über Ihren Verschiebebahnhof Neustadt Aisch nach Nürnberg!!! Wären Sie Chef einer privaten Firma, man würde Sie wegen Geschäftsschädigung entlassen. Das setzt aber voraus, dass Ihr Vorgesetzter, hier der so genannte Verwaltungsrat und dessen Vorsitzender Landrat Schneider, sich entweder über Ihre Strategie im Klaren wären oder zumindest ein ernsthaftes Interesse am Erhalt der Klinik Bad Windsheim haben.

Ich (RM) und sehr viele Bad Windsheimer fühlen uns verschaukelt, verraten, verkauft und betrogen. Wir sagen Ihnen, was Ihr Ziel ist: Die Innere wird verlegt, die Räume bleiben leer, weil man mit der Kilianiklinik zu keinem Erfolg kommen konnte/wollte. Die Schwerpunktklinik Orthopädie Bad Windsheim blutet über gezielt gelenkte Abwanderungen aus. Die Geburtshilfe ist schon weg. Es bleibt eine leblose Hülle. Und kommen Sie uns jetzt nicht mehr mit Behauptungen wie „die Windsheimer reden den Kliniktod herbei“. Habermeier, Schneider und Co. machen das ganz alleine, die brauchen nicht einmal reden, die handeln einfach.

Es ist ein Skandal erster Güte und es wird Zeit, dass die Bürgerinitiative, die man derart getäuscht hat, wieder die Fäden in die Hand nimmt.

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten