Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
28. Dezember 2013 6 28 /12 /Dezember /2013 17:20

CSU konnte noch nie den Bürgermeister stellen.

Jeweils knapp vor dem Ziel ist die CSU von Bad Windsheim in der Vergangenheit mit dem Bemühen gescheitert, endlich einmal den Bürgermeister zu stellen. Josef Heinrich und Manfred Merz verfehlten jeweils nur knapp den Sieg und damit den Bürgermeistersessel.

Nach dem Tod des damaligen Bürgermeisters Bernhard Bickert im Jahr 1978 war man sich bei der CSU wohl zu sicher. Josef Heinrich hatte längere Zeit während der Erkrankung von Bickert die Amtsgeschäfte als 2. Bürgermeister geführt. Als damaliges CSU- Mitglied kann ich mich noch genau an die Versammlung nach der Wahl im Gasthof Schwan erinnern. Ein kreidebleicher Josef Heinrich musste Kritik wegen seiner Wahlkampfführung über sich ergehen lassen. Der aus Nürnberg stammende Ottmar Schaller hatte einen "Rosen"- Wahlkampf geführt, war von Tür zu Tür gegangen und hatte der Dame des Hauses jeweils eine Rose überreicht. Der unterlegene CSU- Kandidat wies diese Kritik zurück, er habe eben einen Wahlkampf nach seiner Art geführt, was aber leider nicht erfolgreich gewesen sei.

Der damalige CSU- Ortsvorsitzende Wolfgang Grosch übte dann auch Selbstkritik. Er berichtete, dass allein aus seiner eigenen Verwandtschaft und Bekanntschaft mindestens 15 Personen nicht zur Wahl gegangen seien. Ich dachte mir damals, " was sind das für Nieten, andere Leute sollen wählen gehen und vor der eigenen Türe lässt man die Wählerstimmen liegen".

Ottmar Schaller wurde dann noch zwei Mal wiedergewählt, die Gegenkandidaten Hofmann- Hennrich und Theo Michel hatten nicht die geringste Chance. Bei diesen Schaller- Wahlen zeigte sich auch deutlichst die Wirkung einer First Lady. Schallers Ehefrau Luise spielte ihre Rolle grandios, war bei allen Wahlkampfversammlungen dabei und hielt ihren Mann bei seinen Anwandlungen zu Temperamentsausbrüchen und Jähzorn in Schach.

Schaller kandidierte dann aus Altersgründen zur Wahl 1996 nicht mehr. Der Schaller- Zögling und damalige Geschäftsleitende Beamte Manfred Merz ging überraschend für die CSU ins Rennen. Im ersten Wahlgang war Günter Wagner (SPD) knapp ausgeschieden. In der Stichwahl setzte sich äußerst knapp der eher unbekannte Wolfgang Eckardt (FWG) durch.

Ausschlaggebend war sicher diese damals geplante Straßenausbaubeitragssatzung, die von Merz noch im Auftrag Schallers ausgearbeitet worden war. Anstatt sich dann als BM- Kandidat von dieser SABS zumindest leicht zu distanzieren, stellte sich Merz voll hinter diese Absicht. Wolfgang Eckardt versprach hingegen, diese SABS nicht einzuführen. Auch hier muss man wieder eine gewisse Naivität der CSU kritisieren. Im aktuellen Wahlkampf zur Wahl 2014 ist ja immer zu hören, " wir führen die SABS nur ein, wenn es gesetzlich vorgeschrieben wird". Genau dieses Argument hätte man damals auch verwenden können, Manfred Merz wäre heute noch Bürgermeister und diese jämmerliche Episode mit Ralf Ledertheil wäre uns erspart geblieben.

Bisher hat man vom neuen CSU- Kandidaten Bernhard Kisch noch wenig gesehen und gehört. Wenn demnächst im neuen Jahr 2014 der Wahlkampf voll auf Touren kommt, wird sich die CSU gewaltig anstrengen müssen, um gegen vier andere Kandidaten bestehen zu können und die Stichwahl zu erreichen. Eine vielleicht entscheidende Rolle könnte dabei spielen, wie die (Schein-) Kandidatur von Kisch für den Stadtrat und für den Kreistag vom Wähler bewertet wird. Bei einer Wahlniederlage als Bürgermeister wird Kisch beide Ämter nicht annehmen und weiter Bürgermeister in Wilburgstetten bleiben.

 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten