Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
27. Februar 2011 7 27 /02 /Februar /2011 09:49

Rechtzeitiges gegensteuern ist erforderlich.

Die jetzt vom Stadtrat beschlossenen Maßnahmen gegen den Alkoholmissbrauch wurden vom Bezirksjugendring angeregt und empfohlen. Es handelt sich also nicht um "Spinnereien" von Polizeihauptkommisar Karlheinz Haag und Ordnungsamtsleiter Andreas Hahn.

Hauptgrund waren die Vorkommnisse an der letztjährigen Holzmarkt-Kirchweih, wo 15 % aller in Bad Windsheim in 2010 gemeldeten Sachbeschädigungen an einem einzigen Tag verübt wurden. Man geht sogar davon aus, dass die Quote noch etwas höher ist, da höchstwahrscheinlich nicht alle Schäden angezeigt wurden.

Eine rechtzeitige Verschärfung ist sinnvoll, auch hier gilt "wehret den Anfängen". Am Beispiel Weimersheimer Weinfest kann man sehen, wohin es führt, wenn nicht rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden. Hier wird ja bekanntlich seit 2010 ein Straßenweinfest statt des bisherigen Zelt- Weinfestes abgehalten.

Diese Verschärfung am Altstadtfest beruht nicht auf einer generellen Vorschrift, man kann also nicht auf angebliche Präzedenzfälle wie Feste in Neustadt/Aisch und auf die Bergkirchweih in Erlangen hinweisen. Man berücksichtigt jeweils die örtliche Situation. Speziell am Bad Windsheimer Altstadtfest ist der Anteil von Spirituosen am Getränkeausschank sehr hoch.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten