Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. März 2020 7 22 /03 /März /2020 15:32

Die Bad Windsheimer CSU befindet sich im Panikmodus

Sehr weit ist es nicht mehr hin, bis behauptet wird, dass man nur mit Bernhard Kisch vor Corona sicher sei. Ich hatte die CSU- Behauptung, dass es die Landesgartenschau 2027 nur mit einem CSU- Bürgermeister Bernhard Kisch geben würde, zuerst auf der Facebookseite des Ortsvorsitzenden Georg Gerhäuser gelesen. Ich dachte, das ist doch unterste Schublade, das kann doch nicht ernst gemeint sein, das wird sicher bald wieder gelöscht. Und dann nach zwei Tagen gab es tatsächlich Kischplakate, wo genau das wiederholt wird. Damit ist für mich und viele andere die Grenze des guten Geschmacks weit überschritten. Viele bisherige CSU- Wähler schämen sich für "meine CSU", (auch ich) der Schuss wird bestimmt nach hinten losgehen.

Jetzt mal im Ernst: Wir alle bezahlen Steuern, davon landet dann ein Großteil beim Freistaat Bayern. Davon wird dann einiges in München verplempert, wie z. B. mal einige Tausend Millionen Euro bei der Bayerischen Landesbank. Vom großen Rest werden dann z. B. auch Förderprogramme bedient, und alles mögliche bezuschusst, unter anderem auch die Landesgartenschauen. Von der CSU will man uns jetzt tatsächlich weismachen, dass solche Gelder dann auch als Belohnung eingesetzt werden, wenn die Stadt Bad Windsheim einen CSU- Bürgermeister wählt, oder umgekehrt als Bestrafung, wenn der WiR- Kandidat Jürgen Heckel gewählt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das die Bayerische Staatsregierung in München nachsagen lässt. Ich gehe davon aus, dass dieses Plakat noch ein deutliches politisches Nachspiel haben wird.

Wie gut, dass es die Freien Wähler in der Staatsregierung in München gibt, mitentscheidend für die Gartenschau ist unter anderem das Umweltministerium mit FW- Minister Glauber und wir haben ja auch noch die FW- Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt, die sich sicher auch für Bad Windsheim einsetzen wird. Insider wollen wissen, dass das Verhältnis von BM Kisch zu MdL Herold schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde, seitdem Kisch am MdL- Stuhl von Herold gesägt hat.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

D. Schulenburg 03/23/2020 09:49

Antwort auf den Kommentar vom 23.03.2020 / 09:13 Uhr
Zitat: Joachim Herrmann ist nicht nur Innenminister, sondern auch Bezirksvorsitzender der CSU, er darf in dieser Eigenschaft schon mal den Kisch unterstützen. Zitat Ende.

Da habe ich auch nichts dagegen, dass ein CSUler einen anderen CSUler unterstützt.. Aber in Verbindung mit einem Corona Aufruf ist das unterste Schublade.

D. Schulenburg 03/23/2020 07:08

Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen.

Ich wäre auch beinahe mal bei dieser CSU gelandet. Bis ich gemerkt hatte, was hier eigentlich gespielt wurde und noch wird.
Ich habe wirklich nichts gegen die CSU. Eher bin ich überregional dafür. Aber die Bad Windsheimer CSU ist nur noch zum Abgewöhnen. Es ist fast peinlich wie die sich darstellen, wenn sie sich überhaupt darstellen, diese Geheimniskrämer. Jetzt auf einmal haben Sie es eilig und nötig?!
Jetzt muss sogar der Innenminister Herrmann sich aufs Bad Windsheimer Niveau herablassen und mit Corona diese Wahl anfeuern. Nur noch widerlich! Nein danke!

03/23/2020 09:13

Joachim Herrmann ist nicht nur Innenminister, sondern auch Bezirksvorsitzender der CSU, er darf in dieser Eigenschaft schon mal den Kisch unterstützen. Herrmann wird ja auch daran gemessen, wie er seinen mittelfränkischen Laden in Schuss hält.

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten