Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
23. März 2020 1 23 /03 /März /2020 20:39

Wolfgang Eckardt muss über seinen Schatten springen

Was wir nunmehr die zweite Woche erleben, ist für uns alle unbegreiflich. Unser Land steckt in der größten Krise seit dem 2. Weltkrieg, keiner weiß, wie es weitergeht. Und was macht die CSU in Bad Windsheim? Sie wirft jeden Anstand über Bord.

Dass uns die CSU täglich mit Bildern zeigt, wie der Bürgermeister aussieht, der sich die letzten Jahre so dezent im Hintergrund gehalten hat, - sein Gesicht soll offenbar etwas neues für die Leser sein -, nehmen wir mal so hin. Es ist absolut in Ordnung, dass z. B. der 2. Bürgermeister Volkert "seinen" Bürgermeister schätzt und lobt, einverstanden. Dass man demnächst noch den 3. Bürgermeister von Hintertupfenhausen zu einer Videobotschaft nötigt - wenn man es nötig hat, bitte gerne.

Was die Windsheimer CSU aber mit der Videobotschaft des Bayerischen Innenministers Herrmann gemacht hat, dürfte aber deutschlandweit einmalig sein. Eine Verrohung aller bekannten Sitten. Der Innenminister ist CSU- Bezirksvorsitzender und darf natürlich den CSU- Bürgermeister der Stadt Bad Windsheim jedem anderen Kandidaten vorziehen, das ist sein gutes Recht und auch nachvollziehbar.

Der Duden gibt allerdings kein Wort her, das den Abgrund nur ansatzweise darstellt, der sich auftut, wenn eben jener Bayerischer Innenminister die existentielle Coronakrise als Anlass nimmt, für den CSU- Kandidaten zu sprechen. Hier sterben weltweit viele Tausend Menschen und dieses Elend nimmt die CSU zum Anlass, den eigenen Kandidaten zu bewerben. Abscheulich, verachtend, unter aller Sau - da fällt einem nicht einmal ein historischer Begriff ein.

Leider hat kein Mensch ein Rezept gegen diese Pandemie, gegen das Virus. Weltweit sind die Menschen verzweifelt und diese CSU nutzt die Situation schamlos aus, um Wahl- Profit zu schlagen? Wie tief kann man fallen? Was kommt als nächstes? Keinen Strom ohne die CSU? Verhungern die Menschen unter einem anderen Bürgermeister? Merken Sie was? Ich habe die Namen der Bürgermeisterkandidaten nicht einmal erwähnt!

Ich stelle hier einmal provokant die Frage: Liebe FWG, wollen Sie mit einer solchen Partei und solchen Stadträten ernsthaft noch zusammenarbeiten? Liebe Liste Land, können Sie mit diesen Stadträten noch zusammenarbeiten? Liebe SPD, Ihre Wahlempfehlung pro Heckel ist konsequent, Sie sind aufrichtig und ein demokratischer Lichtblick. Ich hoffe, FWG und LiLa machen dem Spuk ein Ende und ich hoffe, dass die CSU einen Selbstreinigungsprozess durchläuft und die Verantwortlichen und Strippenzieher für diesen unmoralischen Exzess zur Verantwortung gezogen werden.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

D. Schulenburg 03/30/2020 09:03

Das fällt W.E. schon sehr schwer, wenn man doch mit der CSU so sehr verbunden ist. Da ist dann Afrika näher als WiR.
Aber irgend wann..........................

Bürger 03/24/2020 10:20

So viel Werbung bei so wenig Intelligenz nutzlos!

D. Schulenburg 03/24/2020 07:44

Wolfgang Eckardt und Bibbi, dass habt Ihr doch wirklich nicht nötig, sich ins selbe Boot dieser Bad Windsheimer CSU setzen zu wollen?

D. Schulenburg 03/24/2020 07:19

Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen!

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten