Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. März 2020 3 11 /03 /März /2020 15:08

Kisch will keine Bedenkenträger im Stadtrat

Bereits in der CSU- Wahlversammlung in Berolzheim wurde von Bürgermeister Kisch erwähnt, dass er keine Bedenkenträger im neuen Stadtrat haben möchte. Zuvor hatte aber CSU- Vorsitzender Georg Gerhäuser merkwürdigerweise erwähnt, dass die meisten Stadtratsbeschlüsse einstimmig gewesen seien. In einer Sitzung des Planungsausschusses wurde dann dieser Bedenkenträger- Seitenhieb von zweitem Bürgermeister Volkert angebracht, letzte Woche dann in einer Wahlversammlung auch wieder von Bürgermeister Kisch, laut WZ.

Was ist meiner Meinung nach davon zu halten: Es sind nicht zuviele Bedenkenträger im Stadtrat, sondern eindeutig zu wenige. Mit mehr und mutigen Kritikern wären vielleicht diese ca. 1,5 Millionen € beim Demenzzentrum nicht verpulvert worden. Erinnerung an Bürgermeister und Stadträte: Es handelt sich um die sauer erwirtschafteten Rücklagen der Hospitalstiftung. Mit Jasagern regiert es sich sicher leichter, aber es sollte immer das Wohl der Stadt im Vordergrund stehen. Hinweis: Anno 2008 und in den Jahren zuvor war der Umgang des damaligen Bürgermeisters Wolfgang Eckardt mit Kritikern noch rabiater, es folgte die Abwahl von Eckardt.

Ähnlich war es mit den über 3 Millionen € bei der Klärschlamm- Verwertungsanlage Dinkelsbühl. Hier hatten längst nicht alle Gemeinden im Umkreis von Dinkelsbühl mitgemacht, auch hier gab es in Bad Windsheim zu wenige Stadträte mit gesundem Menschenverstand. Damals war übrigens auch die Gemeinde Wilburgstetten mit ihrem damaligen Bürgermeister Kisch mit einem sechsstelligen "Verlust" dabei. Man lernt anscheinend nicht aus den Fehlern der Vergangenheit. Es handelte sich in beiden Fällen um Steuergelder der Bürger.

Wohin das Verhalten eines CSU- Bedenkenträgers führte, wurde den Bad Windsheimer Bürgern bei einer von mehreren Abstimmungen zur Turnhalle der Delpschule vor Augen geführt. Dem Bedenkenträger Dieter Hummel wurde wegen seines Abstimmungsverhaltens angekündigt, dass das Konsequenzen haben werde. Ich bin mal gespannt, ob es für Hummel wieder zum Fraktionsvorsitzenden der CSU im Kreistag reicht.

http://www.windsa.net/2019/07/gerhauser-droht-hummel-massiv.html

Fazit: Ich halte diese pauschale Bedenkenträger- Aussage für eine bodenlose Unverschämtheit! Man sollte sich mit Kritik ernsthaft auseinander setzen, anstatt zu versuchen, die Kritiker mundtot zu machen. Wir brauchen mehr Stadträte mit gesundem Menschenverstand im neuen Stadtrat.

 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

D. Schulenburg 03/11/2020 18:06

Zitat: Kisch will keine Bedenkenträger im Stadtrat!

Wie verwirrt diese ganzen Ja- Sager sind, zeigt auch der Not- Aufruf auf den großen neuen Kisch Wahl Plakaten. =
------------------------------------------------Auf gehts! -------------------------------------------------------

Jeder der ein bisschen nachdenkt, weiß, dass dieser Aufruf nur nach einem Stillstand wirklich Sinn macht.
Also haben die "Schlafkappen" selber gemerkt, dass vieles falsch, schlecht, nicht, oder sehr langsam vorran ging?
Haben die wirklich geglaubt, dass die noch einmal 6 Jahre Eigennutz und Ihr Schranken- und Citymanagement predigen können?
Ja, dass funktioniert natürlich nur mit den gewünschten Ja- Sagern.

Alle Anderen sind wie üblich die ewigen Querulanten, Profilneurotiker, Chlorfetischisten und Bedenkenträger.
Das hatte schon beim Eckardt nicht funktioniert, obwohl der ja noch was bewegt hatte, und wird hier beim Kisch schon gar nicht funktionieren.
Eigentlich sollte man ja aus Fehlern lernen, aber wer so von sich eingenommen ist, merkt nicht einmal wie lachhaft der Aufruf = Auf gehts, ist?

Manche lernen es nie!!!

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten