Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. Oktober 2017 1 16 /10 /Oktober /2017 08:14

Kommentare anzeigen

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

D. Schulenburg 12/20/2017 07:39

Ja, holt noch mehr, dann können wir evtl. noch Weihnachten abschaffen! Wir richten uns nach denen aus! Wie bekloppt sind wir eigentlich? Tragen wir morgen bereits Kopftücher?
Beispiel gefällig:
Zitat:
Beschwerde wegen christlicher Lieder
Nach Kritik von Muslimin: Schule verlegt Weihnachtsfeier

19.12.2017, 18:44 Uhr | apa, t-online.de
Muslima beschwert sich – Gymnasium verschiebt Weihnachtsfeier . Keine offizielle Weihnachtsfeier mehr: Die Veranstaltung wurde auf einen Nachmittag verlegt. (Quelle: imago/Symbolbild/Westend61)

Eine muslimische Schülerin hatte sich über die Weihnachtsfeier im Rahmen des Unterrichts beschwert. Nach langen Diskussionen hat sich ein Gymnasium in Lüneburg jetzt dazu entschieden, die Veranstaltung zu verschieben - in die Freizeit.
Zitat Ende.
Das sollten wir mal in einem Islam Staat versuchen! Das Ergebnis wäre Steinigung. Aber auf diese Idee würde keiner von uns kommen. Da muss man schon ein Kopftuch tragen und frech genug sein. Und da haben die scheinbar keinen Nachholbedarf. Mir wird schlecht, und die brauchen wir unbedingt?! Familiennachzug? Also ich würde ohne meine Familie nicht fliehen. Die schon! Dafür helfen unsere jungen Männer als Soldaten dort aus. Pervers ist das!

D. Schulenburg 12/20/2017 12:52

Wer wundert sich eigentlich noch, dass immer mehr nach rechts abdriften? Wenns so weiter geht wird rot und grün zum Auslaufmodell. Wen wollen die noch mit ihrem Müll überzeugen?
Wie frech muss man als Muslima eigentlich sein, wenn man gegen Weihnachtslieder hier in Deutschland klagt? Warum verschwinden die nicht in Ihr Islamland und huldigen Ihrem Muhamed oder wie sie alle heißen?
Ich habe die übrigens nicht gerufen!

C.Prange 10/16/2017 22:05

Es ist nicht zu schaffen.
Wer das nicht begreift dem kann nicht geholfen werden.
Wenn die Politik nicht rechtzeitig in die Bremse geht dann gehen wir mit unter.
Sollte das gewollt sein dann sind wir auf dem "besten" Weg.
Jeder überlege mal bei den bestehenden Fakten seine Wahlentscheidung.

D. Schulenburg 01/21/2018 19:54

Zur Antwort von Heinz Elferlein: Zitat: Für die Integration der Anerkannten ist Nachzug von Frau und Kind nur förderlich. Zitat Ende.
Kann ich nur sagen: Also ich würde im Kriegsgebiet meine Frau und meine Kinder nicht alleine zurücklassen.
Darüber sollte man vielleicht mal nachdenken, was das für Männer sein müssen, die ihre Familien alleine im Kriegsgebiet zurücklassen?
Unsere Soldaten sollen die Kastanien für die im Kriegsgebiet aus dem Feuer holen, damit diese Männer alleine abhauen können? Das ist pervers. Früher hat man gesagt, das sind Feiglinge! Ich würde das heute noch sagen. Machos die Ihre Familien im Krieg zurücklassen sind Feiglinge oder wollen nur Ihre islamischen Ideologien bei uns verbreiten.
Beides brauchen wir hier in Deutschland nicht.

D. Schulenburg 01/21/2018 19:23

Zur Antwort von Heinz Elflein: Zitat: Für die Integration der Anerkannten ist Nachzug von Frau und Kind nur förderlich. Zitat Ende.

Da kann ich nur antworten: Also ich würde meine Frau und meine Kinder nicht im Kriegsgebiet alleine zurücklassen und alleine fliehen. Was müssen das für Männer sein?
Da fällt mir nichts mehr ein.

Heinz Elflein 10/21/2017 19:59

Wenn man davon ausgeht, dass nur die nächsten Angehörigen anerkannter Asylbewerber nachziehen dürfen, ergibt sich kein wesentliches Mengenproblem, so wie es gerne kolportiert wird. Es wurde berichtet, dass die meisten Antragsteller nicht verheiratet sind. Für die Integration der Anerkannten ist Nachzug von Frau und Kind nur förderlich. Für sonstige Bewerber, die aus wirtschaftlichen Gründen hierhin kommen möchten, verschließt sich dieser Weg natürlich und kann nur durch ein Einwanderungsgesetz gelöst werden, das diesen Namen auch verdient. Damit sollten wirklich nur noch Personen ausgewählt werden, die der deutsche Arbeitsmarkt braucht.

D. Schulenburg 10/16/2017 14:48

Dieses andauernde Kopftuchgeschwader haben wir uns scheinbar redlich verdient.
Mich wundert nur, dass immer noch die CDU mit der Merkel, die die Grenzen ja gegen alle Gesetze einfach geöffnet hatte, soviele Stimmen bei den Wahlen erhält. Der Grund ist ganz einfach. Rot und grün wären noch schimmer. Deshalb können die sich alle solange in die Hängematte legen.
Hier wird mit Geld nur so um sich geworfen.
Bei unseren Krankenhäusern und der Pflege wird immer nur rumgeeiert und eingespart. Kein Geld vorhanden. Wie bei der Rente. Geld ist nur ohne Ende für die Pensionen vorhanden. Daüber gibt es auch nie Talkshows. Gejammert wird nur über die Renten. Ist immer unbezahlbar!

Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte!

D. Schulenburg 11/05/2017 14:21

Zitat:
"Welt"-Interview
Jens Spahn: "Homosexuelle wie ich werden vom Turm geworfen"
Zitat Ende.
Ach, der arme Rentner Talkshow- Miesmacher! .
Besser man schmeisst diesen Schwulen Rentenhasser vom Turm, als dieser Schwule und spätere Pensionär, die Rentner.
Schwul und große Klappe, aber nichts dahinter als nur seinen eigenen Vorteil und Eigennutz. Schwule Tunte!!!

D. Schulenburg 11/01/2017 13:21

Wieder mal die LIeblingsbeschäftigung dieses Jens Span von der CDU: Wieder mal gegen die Rentner.
Wenn dieser Egoist gegen seine Pension genau so vorgehen würde, wäre er glaubhaft. So kann man nur sagen: Selber Wein trinken, aber die Anderen mit Wasser verköstigen. Das ist Jens Span von der CDU. Der schämt sich nicht einmal.für soviel Eigennutz. Sich selber den Kragen vollstopfen und gegen die Rentner bei jeder Gelegenheit und Talk Show das Wort erheben.
Allen Politikern gehört die Pension gestrichen und müssten ins Rentensystem. Wetten, dass dann Ruhe herrschen würde und der Rententopf würde nur so von Geldern überlaufen. Wetten, das der dann nichts mehr streichen möchte? Die Probleme wären sofort erledigt. Diese eigennützige Politiker- Pfeife!
Zitat:
Mächtig Zoff um Rente mit 63
"Renten-Rambo": Selbst CDU-Politiker fallen über Spahn her

31.10.2017, 09:42 Uhr | AFP, rok
CDU-Jamaika-Sondierer Jens Spahn will das Aus der Rente mit 63. (Screenshot: Imago)
CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn hat mit seiner Forderung nach Abschaffung der Rente mit 63 den Arbeitnehmerflügel seiner Partei gegen sich aufgebracht. CDA-Bundesvize Christian Bäumler sagte, wer "den rentenpolitischen Rambo spielt", habe nicht begriffen, dass die Union "auch wegen fehlender sozialer Sensibilität" bei der Bundestagswahl stark verloren habe.
Zitat Ende.
Dieser Span ist also der Meinung, dass Leute die 45 Jahre gearbeitet haben Ihre etwas über 1000,-€ Rente nicht verdient haben. Er selber aber nach 10 Jahren bereits einen Pensionsanspruch von über 3000,-€ hat. Das findet dieser Politiker in Ordnung. Pfui Teufel kann man da nur sagen. Was haben wir nur für Politiker am Ruder? Der wundert sich, dass das Volk die Schnauze voll hat?! Was für ein Arsch?!

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten