Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. September 2017 5 22 /09 /September /2017 07:20

Salamitaktik wie üblich bei den Windsheimer Geschichten?

Vor kurzem ist mir zu Ohren gekommen, dass wieder mal an der Bad Windsheimer Klinik etwas abgebaut werden soll. Die Abteilung, welche für uns Bürger/innen und die vielen älteren Menschen, die in unseren vielen Heimen ihren Lebensabend verbringen, mit die wichtigste Sicherheit im Leben ist. Die Notaufnahme im Bad Windsheimer Klinikum und zwar rund um die Uhr.

 

Aber genau diese Abteilung will man scheinbar salamisieren? Wahrscheinlich soll dann nachts und an den Wochenenden alles nach Neustadt Aisch gekarrt werden? Hiervon sind bestimmt Personen bzw. Personal  im zweistelligen Bereich betroffen? OP-Bereitschaft usw.

 

Wenn das wirklich stimmt und keiner unserer Politiker diese Umstände bekannt macht, passt das auch wieder mal zu den Windsheimer Geschichten. Wieder mal die 3 Affen. Von der Windsheimer Zeitung nichts! Vom Stadtrat und Bürgermeister nichts! Warum? Wird unsere angebliche Gesundheitsstadt krankenhausmäßig so ausgedünnt bzw. benachteiligt? Sind wir so unfähig?

 

Hat man längerfristig vor, unser Krankenhaus in ein Altenheim umzuwandeln? Mit der typischen Salamitaktik? Dann sollte man sich aber in Obernzenn genau überlegen, ob die wirklich in Bad Windsheim ein neues Alten-Heim bauen wollen. Die neue Demenzstation, die man auf dem alten Feuerwehrareal bauen möchte, wird dann natürlich ohne eine rund um die Uhr Notaufnahme in Bad Windsheim nicht gerade vor Freude hüpfen? Man kann nur noch den Kopf schütteln wenn diese Planspiele Wirklichkeit werden sollten. Der Termin soll sogar schon Anfang 2018 sein?

 

Ich dachte früher immer, der Landrat Schneider von der FWG ist das Problem? Jetzt haben wir den Weiß von der CSU als Landrat und die Gesundheitsstadt Bad Windsheim wird weiter ausgedünnt. Es geht scheinbar nicht mehr um die Menschen, sondern nur noch um den Profit! Da kann einem nur noch schlecht werden! Vielleicht sind das alles aber auch nur Schei.hausparolen? Weil eben gar nichts nach außen gelangt? Oder eben wieder unsere Windsheimer Geschichten?

Bin gespannt was da noch kommt?

 

Detlef Schulenburg

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Bad Windsheim den 27.09.17

Ausverkauf der Stadt!

So stand es am 27.09.17 mit Überschrift in einem Leserbrief im Heimatteil der WZ.

Ein Bad Windsheimer hat hier mal "Tacheles" geschrieben.
Angefangen bei den Einzelhandelsflächen, der Luftbelastung, dem Abbau der Notversorgung nachts und an den Wochenenden im Krankenhaus von Bad Windsheim. Geld ist wichtiger als Gesundheit schreibt er!

Weiteres wörtliches Zitat:
Und unser Bürgermeister schweigt- obwohl das mehr sagt, als tausend Worte. Ich glaube, dass ihn das vielleicht nicht so sehr stört, weil er sich zu Höherem berufen fühlt und seine Zukunft mittelfristig in anderen Städten und Ämtern sieht. Kein Vorwurf, das ist sein gutes Recht. Aber das kann passieren, wenn man sich von auswärts einen karrierebewussten Legionär für die Heimat sucht. Gut, dass Amtszeiten begrenzt sind. Zitat Ende.

Diese und die Geheimratstätigkeiten fallen also scheinbar nicht nur mir negativ auf. Ich dachte schon, die Windsheimer merken gar nicht was hier "gespielt" wird?! Und seine CSU- Stadträte lassen sich diese Taktik wirklich gefallen? Keine Reaktion!? Na, die Wahlen werden die CSU zum Handeln zwingen. So einfach ist das!

Die erste Schlappe ist am Wochenende bei der Bundestagswahl geschehen. Und wenn die CSU nicht aufpasst und solche Personen noch hofiert, wird Teil 2 folgen.
Also stellt den "Wettkönig" mal in den Senkel! Auch dafür ist der Stadtrat gewählt worden.
 
Detlef Schulenburg

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

C.Prange 09/25/2017 21:42

Es muss scheinbar weh tun?

wohl noch nicht genug.
Doch die Landtagswahlen kommen und auch hier
können Quittungen vergeben werden.

D. Schulenburg 09/27/2017 17:46

Ja, Herr Prange, das scheint wirklich das Einzigste zu sein, was diese "Herren" verstehen!

Wir sind das Volk! Wir wählen Volksvertreter und keine Selbstdarsteller zum persönlichen Eigennutz.
Wir vergeben unser Vertrauen an Volksvertreter (wir brauchen keine Geheimräte) und nehmen es ihnen wieder, wenn dieses Vertrauen missachtet wird. So einfach ist das!

Es soll ja Menschen geben, die noch an Märchen glauben. Rotkäppchen ist auch dabei.

D. Schulenburg 09/23/2017 14:53

Den Bericht hatte ich am Freitag den 22.09.17 bereits eingereicht. Also stimmt das Datum oben rechts nicht.
Heute am Samstag den 23.09.17 stand erstmalig etwas im Heimatteil der WZ. Ein kurzer Bericht: Nachts keine Operationen mehr. Hiervon soll nur die nächtliche OP Bereitschaft betroffen sein.
Meine Meinung dazu: Da ist die Salami aber nur angeschnitten worden, oder?

Ist jetzt eigentlich Neustadt Aisch die Gesundheitsstadt? Ich dachte das wäre Bad Windsheim!

Für Banken und für Migranten ist Geld in Hülle und Fülle vorhanden. Bei den Kranken und der Pflege wird nur rumgeeiert.
Ich habe das Vertrauen in die etablierten Parteien verloren. Dann eben doch die Alternative! Danke! Noch rechtzeitig vor der Wahl am Sonntag bekannt geworden. Lange genug verarscht!
Es muss scheinbar weh tun?

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten