Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
10. Dezember 2016 6 10 /12 /Dezember /2016 10:04

Kommentare anzeigen

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

D. Schulenburg 01/02/2017 10:23

Was für ein Verbrechen, das Wort "Nafris" zu verwenden? Man, haben die Grünen Probleme. Wenn sie sonst nichts habe, als diese Wortklauberein. dann haben die nicht viel!

Ich esse heute noch Negerküsse und werde morgen noch Zigeunerschnitzel essen, ob das den Grünen passt oder nicht. Wenn ich nicht Nordafikaner sagen will, dann sind das eben Nafris. So einfach ist das.
Die Grünen sind ja auch keine Sonnenblumen, sondern bleiben Grüne, auch wenn sie es vielleicht gerne hätten. Diese ganzen Multi- Kulti- Quoten- und Gender verwirrten.

Zitat:
Nach Silvester-Einsatz
Polizeipräsident bedauert "Nafri"-Verwendung

02.01.2017, 09:26 Uhr | dpa, AFP

Nach deutlicher Kritik hat der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies die Verwendung der Bezeichnung "Nafris" für Nordafrikaner bedauert. Grünen-Chefin Simone Peter bemängelte nach dem Silvester-Einsatz fehlende Verhältnismäßigkeit.
Zitat Ende.

Was für eine Verhältnismäßigkeit? Die Grünen sollten mal besser über sich nachdenken, als über die Anderen, dann hätten die genug zu tun. Unglaublich!

D. Schulenburg 01/02/2017 09:12

Gratulation an alle Sicherheitskräfte! Diesmal hatte das Gesockse keine Chance.
Zitat:
Übergriffe wohl verhindert
Köln: Polizeiaufgebot an Silvester zeigt Wirkung

02.01.2017, 07:04 Uhr | rtr, dpa
00:44
In der Silvesternacht hat ein Großaufgebot der Polizei in Köln möglicherweise eine Wiederholung der massiven Übergriffe auf Frauen sowie Diebstähle wie im Vorjahr verhindert. Die Beamten hätten rund 650 Nordafrikaner schon bei der Fahrt in die Kölner Innenstadt an Bahnhöfen gestoppt, sagte Polizeipräsident Jürgen Mathies in Köln.

Die Männer hatten sich offenbar gezielt verabredet. Wolfgang Wurm, Präsident der für Nordrhein-Westfalen zuständigen Bundespolizeibehörde in Sankt Augustin, sagte gegenüber "Focus Online": "Aufgrund von Smartphone-Chats haben wir herausgefunden, dass sich Gruppen von fahndungsrelevanten Personen abgesprochen haben, dass sie sich in Köln zu Silvester treffen wollen."

Es gehe dabei um Personen, bei denen mit Straftaten zu rechnen war. Als Treffpunkt sei der Hauptbahnhof angegeben worden - um 22.00 Uhr."
Zitat Ende.

Was machen die Grüne, (die Peters) und die Roten (SPD Stegner) wieder daraus? Die Polizei hätte wieder mal überreagiert usw. Nicht zum aushalten, dieses Geschwätz, was sich wie ein Tonband immer wiederholt. Ein ewiges Rot/Grünes bla, bla, bla...........................Man hätte sie nicht nach den Hautfarben einordnen dürfen. Nicht nach Nordafrikaner usw. Man hätte scheinbar wieder auf deren Taten warten sollen?! Denn warum verabreden die sich und fahren wohl alle nach Köln?

Warum laden die Grünen und die Roten die denn nicht auf Ihre Parteiveranstaltungen ein? Da würden die doch alle hinpassen! Wie die Faust aufs Auge. Wer diese Rot/Grünen wählt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Die wollen scheinbar solche Zustände?

D. Schulenburg 01/15/2017 19:34

Was hat die Grüne wohl erwartet nach so viel Unsinn den die Peter wieder mal so von sich gegeben hatte. Das übliche Hohlgefave einer Grünen.
Zitat:
Nach Kritik an Polizei
Grünen-Chefin beklagt "Hasswelle wie nie zuvor"

15.01.2017, 16:57 Uhr | dpa
Polizei-Kritik: Peter beklagt "Hasswelle wie nie zuvor". Grünen-Chefin Simone Peter will auch strafrechtlich gegen Beleidigungen und Drohungen gegen ihre Person vorgehen. (Quelle: imago/Eibner)

Grünen-Chefin Simone Peter hat nach ihren kritischen Äußerungen über den Polizeieinsatz in der Kölner Silvesternacht viel Hetze ertragen müssen.

Mehr zum Thema

Grünen-Chefin gesteht Fehler ein: "Ich hätte abwarten sollen"
Umstrittene Polizeischelte: Grünen-Chefin Peter rudert nach Kritik zurück
Nach Silvester-Einsatz: Polizeipräsident bedauert "Nafri"-Verwendung

"Wut klingt noch zu harmlos. Ich habe eine solche Hasswelle noch nie zuvor erlebt", sagte Peter der "Bild am Sonntag".
Zitat Ende.
Vielleicht würde es helfen mal vorher das Gehirn einzuschalten bevor man solchen Müll wie die Peters rausposaunt. Das übliche bla, bla, bla.............der Grünen.

D. Schulenburg 12/27/2016 17:40

Wieder eine unglaubliche Tat von jungen Flüchtlingen. Die bitten hier um Asyl und benehmen sich wie menschlicher Dreck. Was muss das für Unrat sein, der zu uns kommt um Hilfe zu erbitten und andere Menschen anzündet? Dreck!!! Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Zitat:
Kriminalität
Obdachloser angezündet - Staatsanwalt beantragt Haftbefehle

27.12.2016, 16:12 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die Berliner Staatsanwaltschaft hat gegen sieben junge Männer und Jugendliche, die einen schlafenden Berliner Obdachlosen angezündet haben sollen, Haftbefehle beantragt. Der Vorwurf lautet auf gemeinschaftlichen versuchten Mord. Der Obdachlose blieb unverletzt, weil Passanten in der Nacht nach Heiligabend die Flammen sofort gelöscht hatten. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um sechs Syrer und einen Mann aus Libyen handeln. Sechs Männer hatten sich nach der Veröffentlichung von Fotos und Videos aus der Tatnacht bei der Polizei gestellt. Der siebte wurde heute früh festgenommen.
Zitat Ende.

Schmeisst dieses Pack raus aus Deutschland! Dreck haben wir genug. Den brauchen wir nicht zusätzlich aus Arabien. Pfui Teufel!!! Gegen die Schwächsten und dann noch im Schlaf sind die stark! Toller Glaube! Unglaublich!
Wahrscheinlich müssen die als Strafe Sozialstunden ableisten. Der rote Maas wirds schon richten.

D. Schulenburg 12/28/2016 12:06

Was hört man da eigentlich von den Grünen?
Von der C. Roth, von der Göring/Eckardt, vom Langhaardackel, vom Kiffer, und den Kollegen? Nichts?
Haben die sich verschluckt? Oder verstecken die sich? Ihr werdet Euch doch nicht etwa "grün" schämen?

D. Schulenburg 12/24/2016 10:09

Zitat:
Trump zu Berlin-Anschlag
"Wann werden wir zurückschlagen?"

24.12.2016, 08:37 Uhr | dpa
Donald Trump zu Anschlag in Berlin: "Wann werden wir zurückschlagen?". Donald Trump sorgt mal wieder mit einem Tweet für Aufregung. (Quelle: dpa)

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat nach dem Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag größere Entschlossenheit im Kampf gegen den Terror angemahnt - mit drastischen Worten.

Mehr zum Thema

"Wir werden Rache üben": Amri schwor IS in Video die Treue
Umgang mit Nuklearwaffen: Trump und Putin verschärfen ihren Ton

"Der Terrorist, der so viele Menschen in Deutschland getötet hat, sagte kurz vor (dem) Verbrechen: 'Gemäß Gottes Willen werden wir euch Schweine abschlachten. Ich schwöre, wir werden euch abschlachten'", twitterte Trump über den mutmaßlichen Lastwagen-Attentäter. "Dies ist eine reine religiöse Drohung, die zur Wirklichkeit geworden ist. Solch ein Hass! Wann werden die USA und alle Länder zurückschlagen?", fragte Trump.

Bereits wenige Stunden nach dem Lkw-Anschlag am Montagabend auf dem Berliner Weihnachtsmarkt hatte Trump von einem Attentat "islamistischer Terroristen" gegen Christen gesprochen. Zu dem Zeitpunkt stand laut den deutschen Sicherheitsbehörden noch nicht fest, ob es sich um einen Unfall oder ein Attentat handelte. Zwei Tage später sprach Trump von einem "Anschlag auf die Menschheit".
Zitat Ende.

Wie lange glauben die eigentlich, werden wir Christen uns noch von denen abschlachten lassen?
Irgend wann muss es genug sein. Recht hat er, der Trump!!!

D. Schulenburg 12/23/2016 07:48

Zitat:
Terrorverdächtiger Tunesier
Wie sich Anis Amri durch das Asylsystem trickste

22.12.2016, 20:21 Uhr | Spiegel Online
Verdächtiger Tunesier: Wie sich Amri durch das Asylsystem trickste. Fahndungsfotos von Anis Amri - hier an der Türkei der Weihnachtsmarktwache in Frankfurt am Main. (Quelle: dpa)

Anis Amri reiste als Asylbewerber und Geduldeter quer durch Deutschland, gab sich Alias-Namen, entging seiner Abschiebung. Wie konnte der Tunesier monatelang die Behörden narren?
Zitat Ende.

Wie? Mit den Ansichten der "Roten" und "Grünen" war und ist das kein Problem. Das Hohlgewäsch dieses "Gutmenschentums" ist nicht zum aushalten. Dieses "terroristenfreundliche" Verhalten des Täterschutzes wird meiner Meinung nach in den Ländern wo die regieren häufig praktiziert.Hier wird fast alles blockiert was evtl. von Nutzen sein könnte, besser gegen dieses Pack vorzugehen. Die sind aus Prinzip dagegen. Dazu hat dann noch diese "Mutti Merkel" gepasst. "Ein Trauerspiel!"
Ich höre sie alle schon wieder mit Ihrem Lieblingswort = Popolismus schwafeln. Die böse CSU, die böse AfD, bla, bla, bla.................
Aber eines ist sicher! Diese Gräueltaten wird sie alle einholen.

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten