Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
29. Oktober 2016 6 29 /10 /Oktober /2016 08:45

Kommentare anzeigen

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

D. Schulenburg 11/21/2016 20:13

Tolle Justiz!
Freispruch für die "Scharia-Polizei" von Wuppertal

21.11.2016, 17:28 Uhr | dpa

Das ist unsere Justiz. Da lacht diese Scharia Polizei und zieht Ihre Zwangswesten gleich wieder an.
Ja, Maas beschützt die nur vor Ungemach, damit die auch noch den Koran verteilen können. Die dürfen sogar Polizei spielen. Unglaublich! Aber wehe eine deutsche Verkäuferin nimmt nach Ladenschluss ein altes Brötchen mit nachhause, dass sowieso weggeschmissen würde. Ein Verbrechen. Diebstahl und Entlassung. Um dem zu entgehen, müsste sie wahrscheinlich ein Kopftuch tragen.

Hallo, das passiert nicht im Orient, sondern bei uns in Deutschland.

Detlef Schulenburg 11/07/2016 08:53

Sowas muss man sich im deutschen Fernsehen antun!? Da sitzt eine vollverschleierte Muslime in der Talkrunde und verbreitet so Ihre bekloppten Ideologien. Sie braucht ja nicht mit Ihrem Gesicht, wie jeder Andere, für Ihr Gequatsche und Hohlgefave geradestehen.
Wie alle Kämpfer des IS maskiert und verschleiert sind, so tritt auch diese Kämferin mit Ihren Worten hier im deutschen Fernsehen auf. Kein Gesicht! Keine Verantwortung übernehmen. Immer schön verstecken.
Sie macht das Verstecken natürlich nur wegen Ihrem Glauben. Und unterdrückt wird sie auch nicht. Bla, bla, bla........ Ganz schlimm ist daran, dass unser deutsches Fernsehen da mitspielt!
Zitat:
"Anne Will" zu Radikalisierung
Talkshow-Gast mit Nikab erhitzt die Gemüter

07.11.2016, 08:01 Uhr | David Heisig, t-online.de
"Anne Will": Frauenbeauftragte mit Nikab erhitzt die Gemüter. Nora Illi, Frauenbeauftragte des Islamischen Zentralrats Schweiz, in der Sendung "Anne Will". (Quelle: imago)

Mit dem "Tatort: Borowski und das verlorene Mädchen" hat die ARD sich eines düsteren Themas angenommen: der Radikalisierung Jugendlicher durch islamische Fundamentalisten. Das wollte Anne Will in ihrem Talk im Anschluss vertiefen und fragte, warum die das mit sich machen lassen. Neue Denkanstöße? Fehlanzeige.......................................
Zitat abgewürgt und Ende.

Traurig, dass eine vollverschleierte Muslime Ihre Ideologien hier öffentlich ausleben darf. Jeder Andere steht mit seinem Gesicht für seine Worte ein. Nur diese Unverbesserliche muss sich verstecken.
So etwas gehört hier bei uns in Europa verboten! Wobei ich "die Türkei zur Zeit" nicht zu diesem Europa zähle.
Dieses ganze Verschleiern und Verstecken ist widerlich. Das machen bei uns nur Menschen, die was zu verheimlichen haben oder Verbrechen verüben wollen oder schon haben. Zum Kotzen!

Hier könnte dieser Maas der SPD mal wirksam was unternehmen. Nicht bloß alles gut heissen was die Grünen so vorlabern. Aber aus dieser Ecke wird man nur wenig erwarten können. Hier ist Rot, rot, grün in Vorbereitung!

Detlef Schulenburg 10/29/2016 14:25

Was kann man von dem"Roten" auch anderes erwarten? Armes Deutschland!

Man stelle sich nur vor: Rot / rot / grün im Bund und der Islam gehört nicht nur zu Deutschland, sondern denen gehört dann Deutschland.
Ist der auch aus der Ernst Thälmann Brigade? Wessen Interessen vertritt der eigentlich??? Die der Kinderf...er ?

Hoffentlich geht der Kelch an uns vorbei!

C.Prange 10/30/2016 21:13

Der Kelch wird nicht an uns vorbei gehen.
Es ist alles so gewollt.
Wer immer noch meint die etablierten Parteien werden es schon richten,
der träumt ganz einfach.
Wie sagte unser ehemaliger Bundespräsident Herzog:
Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen.
Dann ruckt mal schön und wählt entsprechend.
Ich habe im Netz einen guten Satz gelesen:
Die Futtertröge bleiben nur die Schweine wurden ausgewechslt.
In diesem Sinne denken wir alle mal über unsere Möglichkeiten nach.
Es wird sich kaum etwas ändern, sicher ist wir löffelen die Suppe aus.

Detlef Schulenburg 10/30/2016 19:30

Ich glaube der Dauersieger Siegmar bringt hier wieder mal was durcheinander!
Zitat:
Parteien
SPD-Chef Gabriel: Union ist der Kompass verloren gegangen

30.10.2016, 15:28 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat der Union vorgeworfen, die Probleme der Menschen aus dem Blick verloren zu haben. Wer über gegenseitige Einladungen zu Parteitagen streite, «dem ist der Kompass für Deutschland verloren gegangen», sagte Gabriel bei einer «Zukunftskonferenz» seiner Partei in Berlin. Vor dem Hintergrund anhaltender Spannungen mit der CSU in der Flüchtlingspolitik war am Wochenende entschieden worden, dass die Kanzlerin erstmals nicht zum CSU-Parteitag fährt.
Zitat Ende.

Wenn jemand die Probleme der Menschen aus dem Blick verloren hat, dann doch wohl diese Genossen. Das alles schon seit der Basta Ära Schröder mit seinen Handlangern, die heute fast alle noch mitmachen. Da war auch dieser "Dauersieger" Siegmar dabei. Den Anderen will er sogar zum Bundespräsidenten machen.
Wenn der Sigmar Gabriel damals mit dem Schröder mehr gestritten hätte, dann bräuchten wir heute nicht streiten und 0%+2% wäre nicht 3%.
Aber da habt ihr euch nicht nur hier verrechnet, sondern generell. Wenn jemandem der Kompass für Deutschland verloren gegangen ist, dann doch wohl dieser SPD!!!!
Siehe auch den Genossen Maas!

Über Diesen Blog

  • : www.windsa.net von Richard Müller
  • : Dies ist ein kommunalpolitischer Blog für Bad Windsheim und Umgebung, der auch wichtige Themen aus der großen Politik aufgreift. Ich bin wirtschaftlich unabhängig und kann mir freie Meinungsäußerung erlauben. Niemand muss meine Meinung übernehmen, niemand muss diesen Blog lesen. Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte an MuellerR11@aol.com, oder direkt per Tel. 09841/64946 Weiterer Blog: Siebener.over-blog.de
  • Kontakt

Suchen

Seiten